Projektwebseite - Agile Engineering- und Lieferkettenplanung für neue Produkte durch frühzeitige Mustererkennung

Agile Engineering- und Lieferkettenplanung
für neue Produkte durch frühzeitige Mustererkennung

Förderkennzeichen:

2019 FE 9104

Laufzeit:

16.11.2020 – 15.11.2022

Forschungsvereinigung:

Thüringer Aufbaubank - EFRE

Forschungsstelle:

Technische Universität Ilmenau - Fachgebiet Fertigungstechnik

 

Ziel des Vorhabens ist es, eine Verkürzung der Zeitspanne zwischen dem Engineering und der Fertigung in Produktions-netzwerken zu erzielen. Dem verfolgten Ziel liegt der folgende Ansatz zu Grunde: Gelingt es, bereits in der Entwurfsphase des technischen Prinzips eines Produktes oder einer Baugruppe durch Ähnlichkeiten zu bereits umgesetzten Projekten einen Typenvertreter zu definieren, können dann erste richtungsweisende Informationen über die Lieferkette, im Sinne von not-wendigen Kapazitäten im Engineering, in der Fertigung und in der Montage, abgeschätzt und somit frühzeitig im Netzwerk reserviert werden. Dieses Vorgehen erlaubt es, in einer Lieferkette frühzeitig Kapazitätsblöcke im der Konstruktion, Design und Fertigung zu reservieren, so dass die Zeit bis zur Umsetzung stark reduziert wird.